Angebote zu "Stadtgespräche" (4 Treffer)

Stadtgespräche aus Neukölln
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wussten Sie, dass man in der Wipperstraße von den Brüdern Posin eine gefälschte Mona Lisa kaufen kann - ganz legal? Sind Sie neugierig, wie Frank Zander alljährlich in der Sonnenallee Weihnachten feiert? Interessiert es Sie, warum die Eltern des Zirkusdirektors Gerhard Richter darauf bestanden, dass er in einem Wohnwagen zur Welt kommt? Dieses Buch begleitet Neuköllner zu ihren persönlichen Orten und erzählt ihre Geschichten. Ein außergewöhnliches Porträt des Berliner Viertels, das einlädt, Neukölln neu zu entdecken!

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Stadtgespräche aus Neukölln als Taschenbuch von...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Stadtgespräche aus Neukölln ab 14.99 EURO Stadtporträts im GMEINER-Verlag Gmeiner Regional. Auflage 2014

Anbieter: eBook.de
Stand: 07.12.2017
Zum Angebot
Stadtgespräche aus Neukölln als Taschenbuch von...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Stadtgespräche aus Neukölln ab 14.99 EURO Stadtporträts im GMEINER-Verlag Gmeiner Regional. Auflage 2014

Anbieter: eBook.de
Stand: 07.12.2017
Zum Angebot
Toleranzedikt als Stadtgespräch statt Sarrazin-...
8,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 9.September 2010 trägt Thilo Sarrazin seine Thesen in Potsdam zum ersten Mal öffentlich vor. Die Veranstaltung muss von der Polizei geschützt werden. Dem ging eine beispiellose Medienkampagne voraus über ein Buch, in dem sich Deutschland selbst abschafft, obwohl es sich seit 1989 wieder neu erschaffen hat. Deutsche Ängste?! Jedenfalls steht die Vielfalt als Chance auf dem Spiel, denn auch Neukölln gehört zu Brandenburg. Die Sarrazin-Debatte schürt das Mißtrauen der Bürger untereinander und gießt Öl ins Feuer der grassierenden Islamophobie. Sprecht endlich mit uns, fordern dagegen viele Migranten. Dabei geht es um Gespräche auf Augenhöhe, welche die realen Probleme angehen. Integration braucht Zeit und Toleranz. Die Menschen haben - bei allen Konflikten und Schwierigkeiten - die Kraft dazu, wenn man sie in ihren Stadtteilen nicht allein lässt. Statt mit deutscher Leitkultur zu reagieren, ist die Integrationskraft der Demokratie herausgefordert. Toleranzedikt als Stadtgespräch heißt ein Weg, der Ziel zugleich ist. Heinz Kleger, Prof. Dr. phil., geb. 1952 in Zürich, Philosoph und Sozialwissenschaftler; lehrt seit 1993 Politische Theorie an der Universität Potsdam, 2004-2008 auch an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt / Oder.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot