Angebote zu "Kiez" (8 Treffer)

Kampf um den Kiez.
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Bis zum heutigen Tage ist die Geschichte des Nationalsozialismus von der Parteineugründung 1925 bis zur Machtübertragung 1933 in Berlin auf Kiezebene ein Forschungsdesiderat. Lediglich für drei der damals 20 Stadtbezirke liegen Lokalstudien vor. Zwei vom Autor selbst über Friedrichshain und Prenzlauer Berg sowie eine von Bernd Kessinger über Neukölln. Die vorliegende Arbeit soll einen Beitrag zur Schließung einer bestehenden Forschungslücke leisten. In ihr wird das Eindringen der NS-Bewegung in die typischen ´´roten´´ Kieze der Innenstadt- und Arbeiterbezirke Mitte und Kreuzberg anhand einer ´´dichten´´ Beschreibung nachgezeichnet. Dabei wird die Durchsetzungsfähigkeit des Nationalsozialismus auf drei Ebenen untersucht: 1. der Etablierung von eigenen Organisationsstrukturen und Partei-Stützpunkten, 2. der ´´Eroberung der Straße´´ und 3. dem Eindringen in das ´´links-proletarische Milieu´´. ´´Das wird den Leser der hoffentlich bald gedruckten Arbeit zweifellos gefallen, ja vielleicht sogar begeistern. Zu loben sind schließlich und nicht zuletzt der Fleiß und der flüssige Stil des Autors dieser Arbeit, die zugleich viele durchaus neue (Detail-) Ergebnisse erbracht hat, welche der Forschung nicht oder nicht so bekannt waren.´´ Prof. Dr. Wolfgang Wippermann ´´Respekt! Jeder, der über die SA in Berlin künftig redet oder schreibt, sollte tunlichst diese Arbeit kennen. Wahnsinn - faktenreich ohne dass man in Details ertrinken muss.´´ Dr. Horst Helas

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Knallhart - eine Berlinstory: Hörbuchfassung zu...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Herausgerissen aus seiner ´´heilen Welt´´ in Zehlendorf, landet der fünzehnjährige Michael Polischka mit seiner Mutter in einer heruntergekommenen Wohnung in Neukölln. Beim Versuch, sich im rauhen Kiez zu behaupten, gerät er in einen Strudel aus Schutzgelderpressung und Drogenhandel. Das Ganze endet... KNALLHART. Gregor Tessnow, Autor, geboren 1969 in Berlin. In der 7. Klasse flog er vom Gymnasium. Er machte seine mittlere Reife auf der Realschule, danach eine Maurerlehre und anschließend das Fachabitur. Sein Bauingenieursstudium brach er nach vier Semestern ab, um Schriftsteller zu werden. Bis er damit Geld verdienen konnte, arbeitete er acht lange Jahre als Taxifahrer... 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: David Kross. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/abod/000097/bk_abod_000097_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Coming In
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Tom Herzner ist attraktiv, glamourös und erfolgreich. Er ist Berlins bekanntester Friseur und Star der Schwulenszene. Seine Kosmetikprodukte erobern halb Europa - aber eben nur halb, denn bisher verkauft er lediglich Shampoo für Männer. Um den Markt komplett aufzurollen, muss Tom herausfinden, was Frauen wollen. Seine Feldstudie führt ihn ins tiefste Neukölln, in den Salon der selbstbewussten Heidi. Kiez trifft Glamour - das kann nicht gut gehen. Dennoch: Wider Willen ist der eingebildete Tom schwer beeindruckt von Heidis frecher Direktheit. Und sie entdeckt hinter Toms gestylter Fassade sehr bald einen verblüffend einfühlsamen Kollegen.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Knallhart
10,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach einem heftigen Streit mit ihrem langjährigen Geliebten Dr. Peters ändert sich das sichere Leben von Miriam Polischka und ihrem 15-jährigen Sohn Michael - kurz Polischka genannt - grundlegend: Die beiden müssen Peters Villa im reichen Zehlendorf verlassen und sich im chaotischen Berlin-Neukölln einquartieren. Vollauf beschäftigt mit der Suche nach einer neuen guten Partie entgehen Miriam die Probleme ihres Sohnes in der neuen Umgebung. Polischka wird von einer Gang brutal zur Zahlung von Schutzgeld gezwungen. Er bricht mit seinen neuen Schulfreunden Crille und Matze in die vertraute Zehlendorfer Villa ein, um aus dem Erlös der Beute die Gang bezahlen zu können. Erol, dem Anführer der Gang reicht das nicht. Polischka wehrt sich, aber bevor der Streit eskalieren kann, rettet ihn Hamal, ein italienischer Hehler, der eigentlich Afghane ist, aus dieser ausweglosen Situation. Da im Neuköllner Kiez aber nichts umsonst ist, muß Polischka für ihn als Drogenkurier arbeiten. Als er an einem Tag eine heißere Lieferung als üblich übernimmt, wird er von Erol überrascht. Um ihn zu provozieren wirft dieser Polischkas Rucksack mit samt dem Drogengeld von einer S-Bahn Brücke. Der Rucksack landet auf einem gerade vorbeifahrenden Zug. Damit wird Polischka auch für Hamal zu einem Problem, denn die Schulsachen in Verbindung mit dem Geld werden die Polizei auf den Plan rufen. Hamal muß reagieren und auf einer Lichtung außerhalb der Stadt kommt es zum show-down.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Der Kriminalist - Der Kämpfer
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

An einer verlassenen Bushaltestelle in einem Industriegebiet wird Markus Brenners übel zugerichtete Leiche gefunden. Die Blessuren am Körper des Opfers stammen von harten Faustschlägen. Todesursache war jedoch ein Schlag auf den Kopf mit einem stumpfen Gegenstand. Brenner war nicht sofort tot, sondern muss in die vereinsamte Bushaltestelle geflüchtet sein. Die Ermittlungen von Schumann und seinem Team ergeben zunächst: Brenner war Ex-Profiboxer und der Betreiber eines Boxclubs in Neukölln, dazu vorbestraft. Andererseits hat er sich an einer Problemschule im Kiez engagiert und sozialschwache Jugendliche in seinem Boxclub trainiert.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Sanierungsgebiete
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor zehn Jahren: drei Menschen am Wasserturmplatz. Lynn ist Praktikantin in einem Architekturbüro und lernt das, was sie in ihrer Studie zu Sanierungsgebieten in Berlin erarbeitet hat, am eigenen Leibe kennen. Donata hingegen ist alleinerziehende Mutter und Redakteurin einer Gewerkschaftszeitung, sie muss sich durchbeißen - und aufsteigen. Ihr Ex-Freund, der Schriftsteller Otti, will dagegen an die Traditionen der Poeten des Prenzlauer Bergs anknüpfen und arbeitet an widerständigen Zeitschriftenprojekten. Stone wiederum hat sich von allen abgewandt, er will den Niedergang seines Kiezes nicht miterleben und zieht nach Neukölln - doch auch da holt ihn die Umwälzung der Stadtlandschaft ein. Enno Stahl zeigt in seinem großen Roman ´´Sanierungsgebiete´´, wie die Gentrifizierung den Menschen zunehmend die Partizipation am urbanen Leben versagt. Und wie sie die Kieze selbst verändert, wenn nicht verödet. Dies tut er als Erzähler, doch in die Geschichten seiner Figuren bettet er immer wieder historische Exkurse, Statistiken und Interviews mit realen Menschen ein, die die Umwandlung ihrer Straßen erleben mussten. So komponiert er ein mitreißendes vielstimmiges Konzert, das schließlich der Stadt selbst eine Stimme verleiht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 01.08.2019
Zum Angebot
Streifzüge durch meine Heimat
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Horst Bosetzky, geboren am 1. Februar 1938, Berliner Urgestein und Bestsellerautor seit fast einem halben Jahrhundert, zeigte immer wieder seine große Verbundenheit mit den Orten und Landschaften, die sein bewegtes Leben prägten. Ob in seinen Romanen oder im persönlichen Gespräch: Er sprudelt geradezu über vor Erinnerungen und Geschichten, die an bestimmte Plätze in seiner Heimatregion gebunden sind. Heimatgefühle empfindet Bosetzky natürlich für bestimmte Kieze in Berlin - von ´´seinem´´ Neukölln´´ bis zur Havellandschaft -, vor allem aber auch für das Land Brandenburg, das er als junger Mensch mit dem Paddelboot und später als passionierter Wanderer erkundete. Andere seiner Lieblingsorte finden sich in der ´´Terra Transoderana´´, dem deutsch-polnischen Grenzland, in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt. ´´Alle haben sie das getan, was Heimaten mit einem Menschen machen: Sie sozialisieren ihn irgendwie, prägen seine Identität, seinen Charakter, seine Mentalität und seine Einstellungen´´, schreibt er. Anlässlich seines 80. Geburtstags nimmt Horst Bosetzky den Leser mit auf eine besondere Reise, die in 60 Stationen durch seine Heimat führt. Er macht nicht nur an jenen bekannten Orten wie Neuruppin oder Rheinsberg, Lehnin oder Küstrin, die schon Theodor Fontane begeisterten, Halt, sondern auch an zahlreichen weniger bekannten Kleinoden. Mit liebevollem Blick und dem ihm eigenen Witz erzählt er, was er dort erlebt hat und was diese Orte so außergewöhnlich macht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Reiseführer Berlin - Kurztrip
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

- Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf 212 Seiten, herausnehmbare Faltkarte - Ideal für Städtereisen: Routentipps für einen, zwei oder drei Tage in Berlin - City West, Potsdamer Platz, Alexanderplatz, Berliner Kieze, Museen und Kultur - Besondere Tipps der Berliner Autoren: die besten Restaurants, Hotels und Bars - Zahlreiche praktische Tipps und Adressen, 18 Detailkarten, 150 Fotos - - - - - Berlin ist immer eine Reise wert - auch eine kurze. Der Reiseführer Kurztrip Berlin, im Trescher Verlag in zweiter, aktualisierter Auflage 2019 erschienen, richtet sich besonders an Touristen, die eine Wochenend- oder Kurzreise in die Hauptstadt planen. Die Autoren leben seit langem in Berlin und stellen die Hauptsehenswürdigkeiten detailliert und kenntnisreich vor. Spaziergänge führen durch Mitte mit dem Brandenburger Tor, der Museumsinsel, dem Gendarmenmarkt und Alexanderplatz, zum Potsdamer Platz, durch das Regierungsviertel sowie durch die City West: Tiergarten und Charlottenburg mit dem Kurfürstendamm, dem Zoo und dem Schloss Charlottenburg. Die Highlights der Berliner Kieze Prenzlauer Berg, Friedrichshain, Kreuzberg und Neukölln werden ebenfalls vorgestellt. Vorschläge für einen, zwei oder drei Tage Urlaub helfen bei der Reisevorbereitung. Und wer länger bleibt, findet Anregungen für Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten in den Bezirken außerhalb der City, etwa zur Gedenkstätte Berliner Mauer oder an den Wannsee, sowie nach Potsdam. Zahlreiche Hintergrundinformationen zu Geschichte, Kunst und Kultur sowie viele Fotos stimmen auf den Städtetrip ein. Eine große herausnehmbare Faltkarte mit Register für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Straßen und einem aktuellen Netzplan der Berliner U- und S-Bahnen sowie detaillierte Karten im Innenteil geben eine sichere Orientierung. Praktische Reisetipps zum Nahverkehr, zu Unterkünften, Nachtleben, Museen, Shopping und Veranstaltungen bieten vielfältige Anregungen zum Entdecken der Stadt an Spree und Havel. Persönliche Empfehlungen der Autoren führen zu den schönsten Bars, Hotels, Restaurants, Museen und Aussichtspunkten. Weitere Reiseführer zu Berlin und Brandenburg finden Sie auf www.trescher-verlag.de

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot