Angebote zu "Bernd" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Hettlage:Neuköllner Wut
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11.03.2020, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Kriminalroman, Jan Keppler 1 - Kriminalromane im GMEINER-Verlag, Autor: Hettlage, Bernd, Verlag: Gmeiner-Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bares für Rares // Bauskandal // Berlin // Berlin Neukölln // Brandenburg // Datsche // Deutschland // Idylle // Kleingarten // Kleingartenidylle // Kleingärtner // Krimi // Neu-Kölln // Neukölln // Schrebergarten // Strebergarten // Trödellladen // Trödler // Zeitgenössischer Kriminalroman, Produktform: Kartoniert, Umfang: 345 S., Seiten: 345, Format: 2.8 x 20 x 12 cm, Gewicht: 352 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Der Hamlet und die Schokolinse: Vom Kindsein un...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Audiomitschnitt von der Buchpremiere in Berlin-Neukölln: 13.9.19, Kulturcafé Fridelstraße. Am Klavier: Petra SchnierBernd Mannhardt erzählt von früher: Als Dreikäsehoch wird er oft bei den Großeltern geparkt, die im Neuköllner Kiez wohnen. Von ebendort schwärmt er nun gedanklich aus zu Stationen seines Lebens, die für die spätere Schriftstellerei prägend sind. Herausgekommen sind Geschichten, die vom "erzählenden Ursatz" des Kindes über die "Brachial-Lyrik" des Schülers bis hin zu den »launigen Kriminalromanen« des Erwachsenen reichen. Die Gedanken laufen dabei über einen Querfeldein-Parcours: Kein Weg der Erinnerung ist geradlinig im Niemandsland zwischen Wahrheit und Dichtung. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Bernd Mannhardt. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/012757/bk_edel_012757_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
High Fossility
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

«Wer in unserem Rock-und-Pop-Chor singen will, muss über sechzig sein.» Kaum mehr stand in der Anzeige, doch bald fanden sie zusammen, 2010 in Berlin-Neukölln: Martin, der früher mit Geiselnehmern verhandelt hat. Ursula, die einst in Hamburg einen Mann ziehen liess, den bald die ganze Welt begehrte. Bernd, der für Rudi Dutschke aus dem Fenster seines Kinderzimmers sprang - und all die anderen, ehemalige Stahlarbeiter und Bürofräulein, Stones-Fans und Altrockerinnen.  Nadja Klinger erzählt von der verwegenen Gründung des Chores «High Fossility»: wie die Musik aus Fremden eine Gemeinschaft macht, Tage im Tonstudio zur Zerreissprobe werden und eine Konzertreise zum Wunder von Frankfurt gerät. Und sie erzählt die Geschichten seiner Mitglieder: Sie sind in den Ruinen zerbombter Städte geklettert und dem Muff der fünfziger Jahre entkommen, ihre Jugend prägten Mauerbau, Studentenbewegung, Kommunen, Woodstock, Rock, Reggae und Pop. All das legen sie nun in ihre Stimmen, die nicht perfekt sein müssen, denen man anhören darf, was sie erlebt haben. Ein bewegendes Buch darüber, wie das Leben seinen Rhythmus findet und seinen Klang, ein Buch über die zerbrechliche Freundschaft mit dem Altsein und die Kraft, die man daraus ziehen kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
High Fossility
18,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Wer in unserem Rock-und-Pop-Chor singen will, muss über sechzig sein.' Kaum mehr stand in der Anzeige, doch bald fanden sie zusammen, 2010 in Berlin-Neukölln: Martin, der früher mit Geiselnehmern verhandelt hat. Ursula, die einst in Hamburg einen Mann ziehen liess, den bald die ganze Welt begehrte. Bernd, der für Rudi Dutschke aus dem Fenster seines Kinderzimmers sprang - und all die anderen, ehemalige Stahlarbeiter und Bürofräulein, Stones-Fans und Altrockerinnen. Nadja Klinger erzählt von der verwegenen Gründung des Chores 'High Fossility': Wie die Musik aus Fremden eine Gemeinschaft macht, Tage im Tonstudio zur Zerreissprobe werden und eine Konzertreise zum Wunder von Frankfurt gerät. Und sie erzählt die Geschichten seiner Mitglieder: Sie sind in den Ruinen zerbombter Städte geklettert und dem Muff der fünfziger Jahre entkommen, ihre Jugend prägten Mauerbau, Studentenbewegung, Kommunen, Woodstock, Rock, Reggae und Pop. All das legen sie nun in ihre Stimmen, die nicht perfekt sein müssen, denen man anhören darf, was sie erlebt haben. Ein bewegendes Buch darüber, wie das Leben seinen Rhythmus findet und seinen Klang, ein Buch über die zerbrechliche Freundschaft mit dem Altsein und die Kraft, die man daraus ziehen kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
High Fossility
19,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

«Wer in unserem Rock-und-Pop-Chor singen will, muss über sechzig sein.» Kaum mehr stand in der Anzeige, doch bald fanden sie zusammen, 2010 in Berlin-Neukölln: Martin, der früher mit Geiselnehmern verhandelt hat. Ursula, die einst in Hamburg einen Mann ziehen ließ, den bald die ganze Welt begehrte. Bernd, der für Rudi Dutschke aus dem Fenster seines Kinderzimmers sprang - und all die anderen, ehemalige Stahlarbeiter und Bürofräulein, Stones-Fans und Altrockerinnen.  Nadja Klinger erzählt von der verwegenen Gründung des Chores «High Fossility»: wie die Musik aus Fremden eine Gemeinschaft macht, Tage im Tonstudio zur Zerreißprobe werden und eine Konzertreise zum Wunder von Frankfurt gerät. Und sie erzählt die Geschichten seiner Mitglieder: Sie sind in den Ruinen zerbombter Städte geklettert und dem Muff der fünfziger Jahre entkommen, ihre Jugend prägten Mauerbau, Studentenbewegung, Kommunen, Woodstock, Rock, Reggae und Pop. All das legen sie nun in ihre Stimmen, die nicht perfekt sein müssen, denen man anhören darf, was sie erlebt haben. Ein bewegendes Buch darüber, wie das Leben seinen Rhythmus findet und seinen Klang, ein Buch über die zerbrechliche Freundschaft mit dem Altsein und die Kraft, die man daraus ziehen kann.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Berliner Kirchen und ihre Hüter
41,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die zahlreichen Kirchen, Kapellen und Gemeindehäuser Berlins prägen mit ihren Türmen und Kuppeln weithin sichtbar das Stadtbild. Ebenso prägend für das Zusammenleben der Kulturen und Religionen ist das ehrenamtliche Engagement Tausender von Hüterinnen und Hütern; sie hüten die Schätze »ihrer« Kirchen und machen deren Geheimnisse für Besucher zugänglich. Prominente Autoren beschreiben die unverwechselbare Geschichte und das gegenwärtige Leben der von ihnen ausgewählten Gotteshäuser. Mit Beiträgen von: Oskar Prinz von Preußen Berliner Dom Mitte / Jochen Sandig Sankt-Elisabeth-Kirche Mitte / Manfred Stolpe Evangelisches Gemeindezentrum Marzahn / Sebastian Nordmann Französische Friedrichstadtkirche Mitte / Wolfgang Huber Genezareth-Kirche Neukölln / Tita von Hardenberg Gethsemanekirche Prenzlauer Berg / Anba Damian Glaubenskirche Koptisch-orthodox Lichtenberg / Hermann Parzinger Sankt-Hedwigs-Kathedrale Mitte / Wolfgang Thierse Herz-Jesu-Kirche Prenzlauer Berg / Kara Huber Hoffnungskirche Pankow / Christhard Neubert Kirche Am Hohen-zollernplatz Wilmersdorf / Petra Bahr Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche Charlottenburg / Klaus Wowereit Kapelle der Versöhnung Mitte / Monika Grütters Sankt Ludwig Wilmersdorf / Gesine Weinmiller Maria Regina Martyrum Charlottenburg / André Schmitz Sankt Marien Mitte / Heinrich Haasis Sankt Matthäus Tiergarten / Matthias Koch Sankt Michael Kreuzberg / Christoph Markschies Sankt Nikolai Spandau / Kara Huber Sankt Peter und Paul auf Nikolskoe Wannsee / Klaus Wittmann Philippus-Kirche Friedenau / Frank-Walter Steinmeier Reformierte Bethlehemsgemeinde Neukölln / Bernd Janowski Schlosskirche Buch Pankow / Irmtraud Thierse Segenskirche Prenzlauer Berg / Rainer Fetting Kirche am Südstern Kreuzberg / Frank Lüdecke Kirche Wartenberg Hohenschönhausen / Christine Bergmann Zu den vier Evangelisten Pankow

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
High Fossility
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Wer in unserem Rock-und-Pop-Chor singen will, muss über sechzig sein.' Kaum mehr stand in der Anzeige, doch bald fanden sie zusammen, 2010 in Berlin-Neukölln: Martin, der früher mit Geiselnehmern verhandelt hat. Ursula, die einst in Hamburg einen Mann ziehen ließ, den bald die ganze Welt begehrte. Bernd, der für Rudi Dutschke aus dem Fenster seines Kinderzimmers sprang - und all die anderen, ehemalige Stahlarbeiter und Bürofräulein, Stones-Fans und Altrockerinnen. Nadja Klinger erzählt von der verwegenen Gründung des Chores 'High Fossility': Wie die Musik aus Fremden eine Gemeinschaft macht, Tage im Tonstudio zur Zerreißprobe werden und eine Konzertreise zum Wunder von Frankfurt gerät. Und sie erzählt die Geschichten seiner Mitglieder: Sie sind in den Ruinen zerbombter Städte geklettert und dem Muff der fünfziger Jahre entkommen, ihre Jugend prägten Mauerbau, Studentenbewegung, Kommunen, Woodstock, Rock, Reggae und Pop. All das legen sie nun in ihre Stimmen, die nicht perfekt sein müssen, denen man anhören darf, was sie erlebt haben. Ein bewegendes Buch darüber, wie das Leben seinen Rhythmus findet und seinen Klang, ein Buch über die zerbrechliche Freundschaft mit dem Altsein und die Kraft, die man daraus ziehen kann.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot